Fachhochschulreife

30.06.2017

Fachhochschulreife 2017

FOS-Abgangsklassen spenden für Sr. Justina in Südafrika

Am vergangenen Samstag erhielten 39 Schülerinnen und Schüler der Fachoberschule ihre Abschlusszeugnisse. Nach 2 Schuljahren und einem darin absolvierten Jahrespraktikum, freuten sie sich über die Fachhochschulreife, die neue Perspektiven und Bildungschancen bietet. Der Großteil der Absolventen beginnt in Kürze mit einer Ausbildung, aber auch der weitere Schulbesuch auf der BOS 2 mit dem Abitur als Ziel und der Beginn eines Studiums stehen hoch im Kurs.

Am Ende Ihrer Schulzeit haben sich die Fachoberschülerinnen und –schüler entschieden, den Rest Ihrer Abschlussfeierkasse zu spenden. So werden 300 € nach Südafrika überwiesen. Dort lebt Schwester Justina, die Tante einer Schülerin, und arbeitet seit 50 Jahren mit Flüchtlingen. Informationen zu der Arbeit vor Ort finden Sie unter Öffnet externen Link in neuem Fensterwir-fuer-kinder-in-not und Öffnet externen Link in neuem Fensterkliptownyouthprogram.

Juni 2017, Beate Wegmann

Nach oben


24.06.2016

Fachhochschulreife 2016

Kurz'n Moment ... Wir sind dann mal weg, Mann

FOS Wirtschaft und Verwaltung überreichte erstmals Fachhochschulreife

„Kurz’n Moment, wir sind dann mal weg, Mann!“ Mit diesem Motto verewigten die ersten Abolventen der FOS ihre Klassenlehrer Frau Beate Wegmann und Herrn Heiko Kurz in ihrem Abschussmotto. 29 Schülerinnen und Schüler haben die Prüfung erfolgreich absolviert und machen sich jetzt auf ihren Weg zu neuen Herausforderungen. Diese führen an Hochschulen, in die berufliche Ausbildung, an die BOS II um Abitur zu machen und nach Australien als Au-Pair-Mädchen. Jana Knobloch wurde besonders geehrt, weil sie mit einem Schnitt von 1,8 die beste Fachhochschulprüfung des ersten Jahrgangs gemacht hat.

Die Fachhochschulreife ist der zweithöchste Schulabschluss in Deutschland und durch die Verknüpfung von Praktikum und Theorie kann nur an der FOS dieser Abschluss in zwei Jahren komplett erworben werden und so den schnellsten Weg ins Studium ermöglichen.

Die Schulleiterin, Frau Sigrid Grünig, wies in ihrer Begrüßung auf die Entwicklung der FOS an der Rheingrafen-Realschule plus hin, die sich mit der Neuaufnahme von 54 Schülerinnen und Schülern für das kommende Schuljahr als Erfolgsgeschichte darstellt. Die FOS-Koordinatorin Frau Beate Wegmann sieht die Verknüpfung von allgemeinbildender und berufsbildender Schule unter einem Dach als gelungenen neuen Weg in der Bildung.

Wo finden Sie uns?

Rheingrafen-Realschule plus und FOS

Pestalozzistraße 16
55286 Wörrstadt
Kontakt:

Tel. 06732 - 96567-0
Fax 06732 - 96567-29
Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailE-Mail