17.10.2018

Realschule plus - kooperative Realschule

Leitet Herunterladen der Datei einFlyer für Eltern von Grundschülern zum downloaden

Sehr geehrte Eltern,

am Ende der Grundschulzeit steht für Sie und Ihr Kind die wichtige Entscheidung an:

Welche weiterführende Schule ist die beste für mein Kind?

Die beste Schule für Ihr Kind ist die Schule, die Ihrem Kind, seiner Lernfähigkeit, seiner Lernbereitschaft und seinem Arbeitsverhalten entspricht.

Voraussetzungen für den Übergang auf die Realschule plus (RS+)

Die Aufnahme erfolgt nach dem erfolgreichen Absolvieren der Grundschule. Dabei ist die Empfehlung der Grundschule für Sie ein wichtiger Indikator für Ihre Entscheidung. Ziel ist es, seinem Kind eine Schulzeit zu gewähren, in der es Freude am Lernen und Erfolg hat Gute Leistungen sind für ein Kind Motivation, sich anzustrengen und sich am schulischen Leben zu beteiligen. Diese Leistungen sollen von dem Kind alleine erbracht werden können, da es ansonsten sehr schnell zur Überforderung kommen kann.

Die Realschule plus bietet dazu Ihrem Kind ideale Voraussetzungen. Zwischen den beiden Bildungsgängen "Berufsreife" und "Realschulbildungsgang" ist die Durchlässigkeit unter einem Dach gesichert. Dies gewährleistet bessere Bildungschancen.

Ziel ist es, die Attraktivität des Schulstandortes Wörrstadt durch die Errichtung einer FachOberSchule an der Rheingrafen-Realschule plus mit der Möglichkeit des Fachabiturs in Wirtschaft und Verwaltung (Abschluss der Fachhochschulreife) zu steigern.

Kooperative Realschule plus = Gemeinsames Lernen

 

Was hat man sich darunter vorzustellen?

Orientierungsstufe (Kl. 5 u. 6)

Alle Kinder werden gemeinsam unterrichtet. Differenzierung findet nur innerhalb der Lerngruppen statt.

Ab Klassenstufe 7

findet eine Differenzierung nach abschlussbezogenen Klassen statt. Das bedeutet, dass die Kinder entsprechend ihres Leistungsstandes entweder dem Bildungsgang der Berufsreife (Abschluss : Berufsreife) oder dem Bildungsgang "qualifizierter Sekundarabschluss I" (Abschluss: Mittlere Reife) zugeordnet werden. Die Kinder befinden sich nun wieder in homogenen Lerngruppen wie es auch bereits zuvor an Haupt- und Realschulen der Fall war. Geplant ist zur besseren und früheren Berufsfindung im Bildungsgang "Berufsreife" einen Praxistag anzubieten, an dem die Schüler/innen regelmäßig in einem Betrieb das berufliche Leben kennenlernen sollen.

Zusammengefasst bedeutet dies für die Realschule plus - in kooperativer Form:

  • Orientierungsstufe für alle Schüler/innen
  • Empfehlung für das Gymnasium bei entsprechender Leistung
  • Getrennte Bildungsgänge ab Klasse 7 unter einem Dach/unter einer Leitung in den Bildungsgang "Berufsreife"/"qualifizierter Sekundarabschluss I"
  • vereinfachter Wechsel zwischen den Bildungsgängen zu Ende eines Schuljahres

Die Einstufung am Ende der Orientierungsstufe ist keine Einbahnstraße!

Die Bildungsgänge sind durchlässig.

Nach Klasse 10 (bis Klasse 12) - FachOberSchule (Abschluss: Fachhochschulreife - "FHR") oder Übergang in die gymnasiale Oberstufe

 

Wo finden Sie uns?

Rheingrafen-Realschule plus und FOS

Pestalozzistraße 16
55286 Wörrstadt
Kontakt:

Tel. 06732 - 96567-0
Fax 06732 - 96567-29
Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailE-Mail

25.10.2018

Schulprofil RR+

Leitet Herunterladen der Datei einDownload des Flyers

25.10.2018

Fachoberschule erhält neue zweite Fachrichtung

Öffnet internen Link im aktuellen FensterLesen Sie weiter ...

in Anlehnung an
Öffnet externen Link in neuem Fensterhttp://realschuleplus.rlp.de/realschule-plus/
(*Fachoberschule)